Die letzten Beiträge

Model Luby Wayne, Catsuit Latexcrazy
21 Apr 2016

Der fetischistische Blick – Matthias Wallmeier und seine perfekten Inszenierungen zwischen Science Fiction und Traumwelt

Seine Fotos nehmen sofort gefangen. Das Auge saugt sich fest an schönen Körpern in hochglänzendem, hautengem Latex. Dem Fotografen Matthias Wallmeier gelingt es in seinen Szenen stets, die Fantasie anzuregen, ohne dabei ins Pornographische abzugleiten. Ein kurzes Gespräch über ein faszinierendes Material. Beim Betrachten Deiner Fotos fällt immer wieder das

0
Beautiful cute model in white dress stands on knees next to legs of her dominatrix with lash and handcuffs in smoke
26 Mrz 2016

Mindgames – die Lust an der Angst

Das Angst mitunter Lust bereiten kann, ist allgemein bekannt. Das Element der Angstlust zieht sich bereits seit der Antike durch Literatur und Kunst. Angefangen von der griechischen Sagenwelt mit ihren Ungeheuern über die Höllendarstellung der Gemälde des mittelalterlichen Künstlers Hieronymus Bosch bis hin zu den modernen Interpretationen im Thriller oder

1
15 Mrz 2016

Masochismus und Inszenierung – eine kurze literaturwissenschaftliche Annäherung

Wir schreiben das Jahr 1886. Der deutsch-österreichische Psychiater Dr. Richard von Krafft-Ebing bringt in seiner psychiatrischen Abhandlung „Psychopathia sexualis“ erstmals den Begriff „Masochismus“ in Umlauf. Zwanzig Jahre zuvor hatte er sich bereits mit dem Gegenbegriff, dem Sadismus, beim göttlichen Marquis bedient, aber nun traf es einen Zeitgenossen – den Autor

0
Buchcover3
07 Mrz 2016

Lust auf anregende Geschichten? Buchvorstellung und Lesung in Hamburg

Hartelijl welkom Keke! Buchvorstellung: „Das Leben ist wie kunterbuntes Anthrazit“ von Keke van Steyn Anthologie nicht ganz alltäglicher Kurzgeschichten – Alltäglicher Wahnsinn und Gute-Nacht-Geschichten Am 16.4.2016 ab 19.30 Uhr lädt das „café parallelwe.lt bar“ in der Gärtnerst. 54 in Hamburg zu einer Lesung der Autorin Keke van Steyn und eines

0
colume1
24 Feb 2016

BDSM and the City – vom Internet zum ersten Date und dann?

  In einer Großstadt wie Berlin hat man als datingwilliger Single den Vorteil, dass es eine unglaubliche Auswahl an anderen Singles gibt, die man nahezu überall treffen kann. Im Supermarkt, in der Bibliothek, während man einen Kaffee trinkt und der hübsche Kerl vom Tisch nebenan kurz von seinem Laptop aufschaut.

0
whip_blog
21 Jan 2016

How to use a Bullwhip – ein Selbstversuch

Das charakteristische Knallgeräusch der Bullwhip ist unvergleichlich, genau wie deren Anblick. Wenn ich mich gedanklich in meine Kindheit zurückversetze, sehe ich mich vor dem Fernseher sitzen. Michèle Mercier als schöne, rotgelockte Angélique, halbnackt an einen Pfahl gebunden, hinter ihr eine Hand, die eine Bullwhip hält. Ich kann mich kaum noch

0
SHARE

Home