cagepic
05 Jan 2017

Zwischen den Welten – BDSM in Alltag und Gesellschaft

Unsere Gesellschaft ist modern und aufgeklärt. Wir reden in Talkshows und Interviews ganz offen über Sex und in Magazinen wie der Cosmopolitan liest man mitunter sogar wirklich interessante Sex-Kolumnen, die ohne Umschweife auf den Punkt kommen. Und – wie wir seit „Shades of Grey“ wissen – gibt es derzeit zudem

0
amelie-cover
27 Okt 2016

Von Beruf Sklavin – die submissive Welt der Amelie

Für die Autorin Amelie Autrement ist BDSM nicht nur eine Leidenschaft, die sie lebt, sondern die sie zu ihrem Beruf gemacht hat. Sie stellt sich als Sklavin zur Verfügung. Ihre Erlebnisse verarbeitet sie in ihren Texten und lässt den Leser direkt durchs Schlüsselloch in eine aufregende, den meisten wohl unbekannte, Welt blicken. Ich

0
15 Mrz 2016

Masochismus und Inszenierung

Wir schreiben das Jahr 1886. Der deutsch-österreichische Psychiater Dr. Richard von Krafft-Ebing bringt in seiner psychiatrischen Abhandlung „Psychopathia sexualis“ erstmals den Begriff „Masochismus“ in Umlauf. Zwanzig Jahre zuvor hatte er sich bereits mit dem Gegenbegriff, dem Sadismus, beim göttlichen Marquis bedient, aber nun traf es einen Zeitgenossen – den Autor

0
whip_blog
21 Jan 2016

How to use a Bullwhip – ein Selbstversuch

Das charakteristische Knallgeräusch der Bullwhip ist unvergleichlich, genau wie deren Anblick. Wenn ich mich gedanklich in meine Kindheit zurückversetze, sehe ich mich vor dem Fernseher sitzen. Michèle Mercier als schöne, rotgelockte Angélique, halbnackt an einen Pfahl gebunden, hinter ihr eine Hand, die eine Bullwhip hält. Ich kann mich kaum noch

0
28 Nov 2015

Schlag mich härter!

Meine Hände zittern. Nur ein wenig, meinen Kollegen im Büro fällt es sicher nicht auf. Ich halte mein Telefon in den Händen und kann meine Augen nicht von deiner Nachricht lösen. Ich habe dich unterschätzt, als wir uns vor einer Woche kennenlernten, warst du so zurückhaltend, so lieb. Ich nehme

0
IMG_3792-Bearbeitet
30 Sep 2015

Junge Sub’s im Interview

Sie sind jung. Sie sind devot. Und sie lieben dominante Frauen. Die neue Generation selbstbewusster Männer hat keine Scheu, ihre sexuellen Bedürfnissen zu äussern und ihren eigenen Kopf haben. Auch Männer wollen sich hingeben, Härte spüren, sich völlig fallen lassen und Abenteuer eingehen, in denen sie zu folgen haben, und

0
Red Light District neon sign in Amsterdam, Netherlands.
29 Sep 2015

Inside Me – Meine Liebe zum Fetischismus

Ich bin Nova. Freie Sklavin und Hure. Ich bin devot und masochistisch. Ich stehe auf Sex, auf viel Sex. Keinen Kuschelsex, sondern harten SM-Sex und ich lass mich gerne dafür bezahlen. Wie kam ich dazu? Das ist mein Werdegang. Anfang 20 wurde ich als „anders“ und „krank“ bezeichnet, als ich bei

0
graffiti_scipics
26 Aug 2015

Inside Me – Meine Liebe zum Fetischismus

Kindheitserinnerungen der besonderen Art. Liebe geht für mich nicht durch den Magen. Liebe geht für mich durch den Hals. Wenn der Mann ihn mit beiden Händen packt und langsam zudrückt, wenn die Atemlosigkeit mich nimmt und erst dann aus ihren Fingern lässt, wenn seine Kuppen nachgeben, wenn ich japsend und

0
special toned focus point on eye
09 Jul 2015

Junge Sub’s im Interview

Sie sind jung. Sie sind devot. Und sie lieben dominante Frauen. Die neue Generation selbstbewusster Männer hat keine Scheu, ihre sexuellen Bedürfnissen zu äussern und ihren eigenen Kopf haben. Auch Männer wollen sich hingeben, Härte spüren, sich völlig fallen lassen und Abenteuer eingehen, in denen sie zu folgen haben, und

0