27 Okt 2016

Von Beruf Sklavin – die submissive Welt der Amelie

Für die Autorin Amelie Autrement ist BDSM nicht nur eine Leidenschaft, die sie lebt, sondern die sie zu ihrem Beruf gemacht hat. Sie stellt sich als Sklavin zur Verfügung. Ihre Erlebnisse verarbeitet sie in ihren Texten und lässt den Leser direkt durchs Schlüsselloch in eine aufregende, den meisten wohl unbekannte, Welt blicken. Ich

0
23 Sep 2016

Ein Blick in die Welt der weiblichen Dominanz mit Lady Sas

Alle, die sich für das Thema Femdom interessieren, erhalten in den Büchern und auf dem privaten Blog von Lady Sas fundierte und umfangreiche Informationen aus erster Hand und genießen dabei ein ganz besonderes Lesevergnügen mit Niveau.  Wenn Lady Sas nicht gerade ihre Leidenschaft für Dominanz und Unterwerfung als rein private SM-Herrin

2
24 Aug 2016

Respekt! – Die SM-Playparty in der Hamburger Prinzenbar

Die Party: Frei nach dem Motto „Anything goes“ lädt das Veranstaltungsteam der Schlagzeilen auch in diesem Jahr wieder zur Respekt! in die Hamburger Prinzenbar ein. Lasst alle Hemmungen fallen und gebt euch der einzigartigen Atmosphäre der Location und den zahlreichen Spielmöglichkeiten hin. Die Respekt-Playparty bietet euch den perfekten Rahmen, um

0
19 Jul 2016

Die Freude am Liebesleid – warum fällt es uns so schwer, loszulassen?

„Thou has not half the power to do me harm As I have to be hurt“ Shakespeare, Othello Die Thematik des Leidens an der Liebe zieht sich wie ein roter Faden durch alle Epochen der Weltliteratur und Kulturgeschichte. In der Antike nannte man es morbus amatoris im Mittelalter hêrzeleid und an

0
31 Mai 2016

„Verweile doch! Du bist so schön!“ Die intensiven Bilder des Fetischfotografen Pawel Masnyk

  Es fällt mir schwer, meinen Blick von seinen eindringlichen Bildern zu lösen. Oftmals sind es vertraute Szenen, die dargestellt werden, mir ganz nah kommen und mich gedanklich in meine letzte Session katapultieren. Ein Gespräch mit dem jungen Fetischfotografen Pawel Masnyk über Goethe, das Ausloten von Grenzen und dem Wunsch

0
21 Apr 2016

Der fetischistische Blick – Matthias Wallmeier und seine perfekten Inszenierungen

Seine Fotos nehmen sofort gefangen. Das Auge saugt sich fest an schönen Körpern in hochglänzendem, hautengem Latex. Dem Fotografen Matthias Wallmeier gelingt es in seinen Szenen stets, die Fantasie anzuregen, ohne dabei ins Pornographische abzugleiten. Ein kurzes Gespräch über ein faszinierendes Material. Beim Betrachten Deiner Fotos fällt immer wieder das

0
26 Mrz 2016

Mindgames – die Lust an der Angst

Das Angst mitunter Lust bereiten kann, ist allgemein bekannt. Das Element der Angstlust zieht sich bereits seit der Antike durch Literatur und Kunst. Angefangen von der griechischen Sagenwelt mit ihren Ungeheuern über die Höllendarstellung der Gemälde des mittelalterlichen Künstlers Hieronymus Bosch bis hin zu den modernen Interpretationen im Thriller oder

1
15 Mrz 2016

Masochismus und Inszenierung

Wir schreiben das Jahr 1886. Der deutsch-österreichische Psychiater Dr. Richard von Krafft-Ebing bringt in seiner psychiatrischen Abhandlung „Psychopathia sexualis“ erstmals den Begriff „Masochismus“ in Umlauf. Zwanzig Jahre zuvor hatte er sich bereits mit dem Gegenbegriff, dem Sadismus, beim göttlichen Marquis bedient, aber nun traf es einen Zeitgenossen – den Autor

0
07 Mrz 2016

Lust auf anregende Geschichten? Buchvorstellung und Lesung in Hamburg

Hartelijl welkom Keke! Buchvorstellung: „Das Leben ist wie kunterbuntes Anthrazit“ von Keke van Steyn Anthologie nicht ganz alltäglicher Kurzgeschichten – Alltäglicher Wahnsinn und Gute-Nacht-Geschichten Am 16.4.2016 ab 19.30 Uhr lädt das „café parallelwe.lt bar“ in der Gärtnerst. 54 in Hamburg zu einer Lesung der Autorin Keke van Steyn und eines

0
24 Feb 2016

BDSM and the City – vom Internet zum ersten Date und dann?

  In einer Großstadt wie Berlin hat man als datingwilliger Single den Vorteil, dass es eine unglaubliche Auswahl an anderen Singles gibt, die man nahezu überall treffen kann. Im Supermarkt, in der Bibliothek, während man einen Kaffee trinkt und der hübsche Kerl vom Tisch nebenan kurz von seinem Laptop aufschaut.

0